AuswandernInformationUrlaub
Paraguay erleben...

Do

23

Feb

2012

Chaco

Landkarte PY chaco

 

Vor kurzem war mein Mann mit einer „Gästin“ wieder mal im Chaco.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Gran_Chaco

 

Der Chaco ist eigentlich der trockenste und am wenigsten erschlossene Teil des Landes. Aber die Mennoniten haben dort große Flächen urbar gemacht, betreiben mächtige Estancien (Rinderfarmen) und haben eine florierende Milchwirtschaft aufgebaut.

Unüblicher Weise hatte es diesen Sommer im Chaco wesentlich mehr geregnet als z.B. bei uns und einige Straßen standen sogar unter Wasser, sodass ein durchkommen zu der Schweizer Kolonie Rosaleda, welche im Chaco medio, nähe Filadefia liegt, nicht zu bewerkstelligen war.

Das Schöne daran ist aber, dass die Rinder dort diesen Sommer wirklich genügend zu fressen haben, da das Gras sehr hoch gewachsen ist und auch müssen die Bewohner nicht über Wasserknappheit klagen, was sonst eigentlich im Sommer eher üblich ist.

 

 

Hier noch einige Bilder von der Tour durch den Chaco, welche (und noch viele weitere mehr) mir unsere Gästin zu meiner großen Freude zur Verfügung gestellt hat.

 

Nochmal ein herzliches Dankeschön an dich!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2

  • #1

    Benes Esther (Donnerstag, 23 Februar 2012 19:19)

    Nichts zu danken liebe Birgit, ich freue mich wenn es dir gefällt.LG

  • #2

    Uschi3 (Samstag, 25 Februar 2012 22:31)

    Die Natur sorgt ja doch auch für Gerechtigkeit,
    indem sie genügend Wasser und Futter für die Tiere
    hergibt.
    Das ist bestimmt ein schöner Ausflug gewesen.

    LG
    Uschi

  • loading

Birgit & Christoph Ritter
Casa Ritter
PY- 5350 Melgarejo - Paraguay
eMail: casaritter@paraguay-extra.de